Startseite ProdukteEDOT PEDOT 126213-50-1

Elektronischer unangenehmer Geruch des Grades PEDOT 126213-50-1 sligtly

Elektronischer unangenehmer Geruch des Grades PEDOT 126213-50-1 sligtly

    • Electronic grade  PEDOT 126213-50-1 sligtly unpleasant odor
    • Electronic grade  PEDOT 126213-50-1 sligtly unpleasant odor
  • Electronic grade  PEDOT 126213-50-1 sligtly unpleasant odor

    Produktdetails:

    Herkunftsort: China
    Markenname: Bacavi
    Zertifizierung: ISO 9001:2008
    Modellnummer: EDT.99E.Y

    Zahlung und Versand AGB:

    Min Bestellmenge: unbegrenzt
    Preis: negotiation
    Verpackung Informationen: Plastiktrommel/Kartontrommel/-tasche
    Lieferzeit: 3 bis 10 Werktagen
    Zahlungsbedingungen: Verhandlung
    Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 35t pro Monat
    Jetzt kontaktieren
    Ausführliche Produkt-Beschreibung
    Grad: Elektronischer Grad P/N#: EDT.99E.Y
    Synonyme: EDT; EDOT; AKOSBBS-00006360; 3,4-Ethylenedioxythi; 3,4-Ethylendioxythiophen; 4-Ethylenedioxythiophen Molare Masse (g/mol): 142,18
    CAS Nr.: 126213-50-1 Reichweite PR#: 05-2118156116-47-0000
    Löslichkeit: Löslichkeit im Wasser 20ºC ist 2.1g/L Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 35t pro Monat
    Geruch: sligtly unangenehmer Geruch

     

    Patentierter elektronischer unangenehmer Geruch des Grades PEDOT 126213-50-1 des Produktes sligtly

     

     

    dioxythiophene 3,4-ethylene, alias ethylenedioxythiophene 3,4, gekennzeichnet als EDOT, farblos zur hellgelben Flüssigkeit, Schmelzpunkt von ℃ 10,5. Etwas löslich im Wasser, ℃ 20 unter den Bedingungen der Wasserlöslichkeit von 2.1g/von L, ein geringfügiger unangenehmer Geruch.

    Chemisches Produkt-und Firmenidentifizierung

     

    MSDS-Name: ethylenedioxy 3,4 Thiophen, 99,90+%

    Synonyme: 2,3-Dihydrothieno [3,4-b] - 1,4-dioxin; EDT; EDOT

    Firmenidentifizierung: Beili Chemicals (Zhangjiagang) Co., Ltd.

     

    Basisdaten 3,4-ethylenedioxythiophene (EDOT)

     

    Name dioxy 3,4-ethoxylene Thiophen
    CAS nein. 126213-50-1
    Synonym [1,4] Dioxine 2,3-dihydrothieno [3,4-b]/EDT/EDOT
    Molekulare Formel C6 H6 O2 S
    Molare Masse
    (g/mol)
    142,18
    Reichweite
    PR#
    05-2118156116-47-0000
    Dichte 1.34g/cm3
    Schmelzpunkt 10.5ºC
    Bolings-Punkt 225ºC (1013mbar)
    Löslichkeit Löslichkeit im Wasser 20ºC ist 2.1g/L

     

     

    EDOT/3,4-Ethylenedioxythiophene Spezifikation

     

    CAS 126213-50-1 3,4-Ethylenedioxythiophene EDOT verwendet die Technologiepatente, die von der Firma mit zuverlässiger Qualitätssicherung entwickelt werden. Unsere patentierte Technologie macht es einfach, das target-3,4-Ethylenedioxythiophene EDOT mit einem kurzen Weg, einer hohen Produktausbeute, milden Reaktionsbedingungen, Wertstoffen wie Rohstoffen und Lösungsmitteln, die zu erreichen groß Produktionskosten verringert und verringert die Emission des Abfalls, weniger Verschmutzung, mit guten Aussichten für industrielle Anwendungen.

     

    P/N# EDT.99E.Y Grad Elektronischer Grad
    Reinheit ≥99.90% Schmelzintervall 10.5ºC
    Wasser ≤0.1% Qualitätsstandard trifft Firmenspezifikation

     

     

    Anwendung 3,4-ethylenedioxythiophene (EDOT)

     

    Thiophen, alias thiofuran, ist ein zyklisches Mittel, das vier Kohlenstoffatome und ein Schwefelatom in einem Ring enthält. Er ist ein giftiges, ein brennbar, in hohem Grade reagierendes, farbloses flüssiges unlösliches im Wasser (löslich im Alkohol und im Äther) und Schmelzen bei 38 C, Blutgeschwüre bei 84 C. Er wird als löslicher und chemischer Vermittler verwendet. Seine Ableitungen sind in den Herstellungsfärbungen, in den Aromamitteln und in den pharmazeutischen Produkten weit verbreitet. Sie werden als Monomeren benutzt, um Kondensationscopolymere zu machen.

     

    Wegen der ausgedehnten PUelektronwolke überschneidet, organometallische Moleküle, oder aromatische oligometers wie Anthrazen weisen Halbleitereigenschaften auf. Leitfähige Polymere haben delokalisierte Bindungen verlängert, das elektrische Leitfähigkeit schafft, wenn die erzeugten Ladungsträger positive Ladung (Löcher) und negative Ladung (Elektronen) auf gegenüberliegende Elektroden sich bewegen lassen. Doping ist die absichtlichen Verunreinigungen in einem reinen Halbleiter, zum von Ladungsträgern zu erzeugen. Der Transport von Gebühren ist für Fluoreszenz und elektrische Energie verantwortlich. Diese können gut-bestellte dünne kristallene Filme bilden. Organische Halbleiter haben etwas Verdienste der Selbststrahlung, der Flexibilität, des Leichtgewichtlers, der einfachen Herstellung und der niedrigen Kosten. Organische Electroluminescencematerialien haben, zu die schnelle Entwicklung von photo-voltaischem und von Sichtgeräten wie organischen Solarzellen, biosensitizers, OLED (organischer Leuchtdiode), OTFT (organischem Dünnfilm-Transistor), tragbarer Anzeige und Epapier zu führen. Einige Beispiele von organischen Electroluminescencematerialien sind:

    • Oligomer-Elektrolumineszenz-Materialien
      • Aluminium 8-hydroxyquinoline
      • Anthrazen
      • Pentacene
      • Penyl-Substituent cyclopentadiene Ableitungen
      • Phthaloperinone-Ableitungen
      • Perylene-Ableitungen
      • Rubrene
    • Polymer-Elektrolumineszenz-Materialien
      • Polyanilines
      • Poly (p-phenylenevinylene) s
      • Poly (Thiophen) s
      • Poly (alkylfluorene) s
      • Poly (Acetylen) s

    3,4-Ethylenedioxythiophene ist eine Monomere für die Fertigung des konjugierten Polymers [Poly (3,4-ethylenedioxythiophene)] für die Anwendungen der Redox- Tätigkeit, des electroactivity und der Leitfähigkeit.

     

     

    Wettbewerbsvorteil

     

    1. Garantiertes purityd

    2. Schnelle Lieferung und Produktion

    3. Bester Service nach Versand mit E-Mail

    4. Hohe Qualität u. konkurrenzfähiger Preis

    5. Kleine Probeaufträge werden begrüßt

     

    Elektronischer unangenehmer Geruch des Grades PEDOT 126213-50-1 sligtly

     

    Kontaktdaten
    BeiLi Chemicals (Zhangjiagang) Co., Ltd.

    Ansprechpartner: Mr.Xu

    Senden Sie Ihre Anfrage direkt an uns (0 / 3000)

    Andere Produkte